Philosophie

Philosophie

Philosophie

Der Online-Shop wurde in erster Linie aus einer unbändigen Leidenschaft für Mode ins Leben gerufen. Modeverrückte, qualitätsorientierte und selbstbewusste Käuferinnen, die neben hohen Qualitätsansprüchen bei der Verarbeitung auch großen Wert auf hochwertig produzierte Stoffe und faire Produktion in Deutschland legen, sind in diesem Mode-Online-Shop genau richtig. Bekleidung soll allen daran beteiligten Personen Freude machen - nicht nur der Trägerin, sondern auch der Designerin, Schneiderin und dem Stoffproduzenten. Deswegen werden für den Online-Shop nur qualitativ hochwertige Stoffe eingekauft. Die faire Philosophie geht weiter zur kompletten Produktion in Deutschland, die die Arbeitsplätze im Inland sichert. Momentan werden noch alle Textilien, Accessoires und Ohrringe für den Online-Shop als Unikate oder Kleinserien angefertigt. Sollten mehr Aufträge eingehen und die Nachfrage nach den Produkten seitens der Konsumenten steigen, wird auch dann die Herstellung der Kleidungsstücke in Deutschland bleiben und es werden somit wieder neue Arbeitsplätze im Inland geschaffen, statt auf die Textil-Herstellung in Dritte-Welt-Länder auszuweichen. Durch sorgfältige Abwägung soll die Kundin selbst entscheiden, ob sie lieber ein wenig tiefer in die Tasche greift, um ein fair produziertes Kleidungsstück Made in Germany, zum Beispiel eine Bluse, einen Mantel oder eine Handtasche von Susanne Scharl zu erhalten, oder ihr Geld in Textilien aus der Massenproduktion steckt, hinter denen nicht selten ethisch fragwürdige Produktionsbedingungen stecken. Selbstverständlich ist es jedem Konsumenten selbst überlassen, wie er sein Geld ausgibt. Hier jedoch steht die folgende Philosophie im Vordergrund: Faire Lieferkette, von den Stoffen über die Produktion bis zum Endkunden. Qualität vor Quantität steht hier im Vordergrund. Der Mode- und Textilherstellung im Inland soll künftig wieder ein größerer Stellenwert eingeräumt werden, trotz höherer Personal- und Herstellungskosten. Denn wenn es gelingt, die Kunden über den Herkunftsweg der Massenmode aufzuklären, gibt das sicherlich neue Impulse für die heimische Mode-Produktion innerhalb Deutschlands.